Loading...
FAQ 2017-10-16T17:26:47+00:00
Wie groß muss ein Pelletslagerraum sein? 2017-10-16T17:59:36+00:00

Als Faustformel benötigen Sie etwa 1 Kubikmeter Lager pro kW Heizlast des Hauses. Der Lagerraum sollte so dimensioniert sein, dass Sie mit einer Befüllung bequem durch den Winter kommen.

Welche Lieferanten haben Sie? 2017-10-30T13:01:56+00:00

Unsere drei Lieferanten liefern Qualitätspellets aus Produktion mit den höchsten Qualitätsstandards.

Wie muss die Zufahrt zum Pelletslagerraum beschaffen sein? 2017-10-16T17:58:53+00:00

Unsere Silowagen benötigen eine Zufahrt von mindestens 3 m Breite und 4 m Höhe bei einer zulässigen Gesamtbelastung von 24 Tonnen. Ideal sind kurze Schlauchwege zum Einblasen der Ware. Wir können aber in Ausnahmefällen auf Anfrage bis zu 50 Meter lange Schlauchleitungen legen.

Was bedeutet die Zertifizierung der Pellets nach ENplus? 2017-10-16T17:58:37+00:00

ENplus regelt die Qualität der Holzpellets und ist die derzeit strengste Norm. Ein Kriterium ist beispielsweise der Abrieb. Je feiner dieser ist, desto stabiler sind die Pellets und desto weniger Staubbelastung gibt es beim Einblasen.

Wie werden Pellets geliefert? 2017-10-30T13:02:56+00:00

Pellets sind reine Naturprodukte. Wichtig ist der fachgerechte Transport, um die hohe Qualität der Ware bis zum Kunden zu gewährleisten. Unsere Pellets werden bei jedem Umschlagplatz gereinigt, um den Staubanteil zu minimieren.
Unsere Silofahrzeuge sind mit hochmodernen automatischen Wiegesystemen ausgestattet.

Wie lange gibt es die Hörmann GmbH schon? 2017-12-11T12:10:00+00:00

Johann Hörmann hatte den Betrieb von seinem Vater übernommen, der an dem Standort in Ottendorf eine Mühle betrieben hat. In den 1970er Jahren wurde das Unternehmen als Handelsbetrieb für landwirtschaftliche Waren umgebaut. 1989 wurden die ersten Pelletslieferungen durchgeführt und 1992 wurde die Hörmann GmbH als Handelsbetrieb für Bio-Brennstoffe gegründet. Das Unternehmen ist somit ein Lieferant der ersten Stunde für Pellets und Holz-Briketts.
Seit 2002 führt Franz Pfingstl als Geschäftsführer den Betrieb. Die Seniorchefs Johann Hörmann und seine Frau Karoline sind aber nach wie vor aktiv und die „guten Seelen“ des Unternehmens.

Warum müssen Pellets gereinigt werden? 2017-10-10T16:58:00+00:00

Ware, die optimal gereinigt und ohne höhere Feinstoffanteile ausgeliefert wird, funktioniert optimal mit dem besten Heizwert und jeder Kessel kann diese verarbeiten.

Wann soll man Pellets in Säcken verwenden? 2017-10-10T16:57:48+00:00

Unsere Pellets werden auf Wunsch auch in 15-Kilo-Säcken geliefert. Die Sackware ist ideal für Pellets-Kaminöfen. Die Erstbefüllung nach der Neuinstallation einer Pellets-Heizung erfolgt ebenfalls meist mit Sackware. Sie können die Sackware entweder einzeln oder als Palette beziehen. Auf einer Palette befinden sich 66 Säcke mit jeweils 15 Kilo.

Wie schnell können Sie liefern? 2017-12-11T12:10:26+00:00

Die Touren werden so geplant, dass möglichst kurzfristig geliefert werden kann. Wegen unserem stets gut gefülltem Zwischenlager können wir auch kurzfristig binnen fünf bis zehn Werktagen liefern. Wenn es möglich ist, liefern wir sogar noch am selben Tag aus.

In der Verladestation können zwei Fahrzeuge getrennt voneinander beladen werden und sind bereit für die Pelletslieferungen am nächsten Tag. Der reibungslose Ablauf sorgt dafür, dass mehr Zeit für die Kunden bleibt.

Was ist der Vorteil eines Briketts gegenüber einem herkömmlichen Holzscheit? 2017-12-11T12:15:39+00:00

Ein Brikett hat durch die komprimierte Form einen wesentlich höheren Heizwert als ein Holzscheit. Sie heizen mit Briketts länger und benötigen weniger Lagerplatz für das Heizmaterial.

Für Scheitholzöfen sind deshalb unsere Hartholz-Buchen- und Weichholz-Fichten-Briketts sehr beliebt. Die Weichholz-Briketts bestehen übrigens aus dem gleichen Material wie unsere Pellets.

Der Heizwert der Weichholzbriketts beträgt 5 KW pro Stunde und in einer 10-Kilo-Packung befinden sich fünf Rollen.

Die Buchen-Hartholz-Briketts haben wegen des niedrigeren Harzanteiles im Vergleich zu den Weichholzbriketts eine etwas geringere Heizleistung von 4,8 KWh, allerdings halten sie länger an.

Manche Kunden verwenden einen Mix. Zum Einheizen und für die schnelle Wärme setzen sie auf Weichholz und zum Nachheizen und Halten der Wärme auf Hartholz.

Die gelochten Weichholz-Rollen bestehen übrigens aus dem gleichen Ausgangsmaterial wie unsere Pellets. Abgepackt als 10-Kilo-Paket befinden sich auf einer Palette 104 Packungen mit insgesamt 1040 Kilo, entweder einzeln oder als Palette bei uns zu haben.

Haben Nadel- und Laubhölzer unterschiedliche Eigenschaften beim Verbrennen? 2017-10-10T16:56:55+00:00

Nadelhölzer haben eine höhere Ascheschmelztemperatur und dadurch einen geringeren Ascheanteil.